Gedankensplitter

Geschichte von Rosa

Geschichte von Rosa

„Mein Kind, was bedrückt dich so?“

„Muriel, ich habe Angst, meine Liebe zu verlieren“, antwortete Rose müde, „sollten wir nicht gerade in schwierigen Zeiten ganz nah beieinander stehen?“

Mit warmer Stimme antwortete die Alte:

„Wenn tosend
der Sturmwind tobt,
mit den Wellenburgen
um die Kräfte ringt,
ist nicht die Zeit,
die Boote
zu vertäuen.

Holt eure Segel ein und macht euch frei voneinander.
Wenn die See mit den Stürmen kämpft, wird sie euch umher wirbeln und stoßen.
Seid ihr zu eng gebunden, so schlagt ihr euch tiefe Wunden.
Macht euch frei voneinander und gebt euch den Mächten hin.

Der Sturmwind wird müde und sich schlafen legen. Sei gewiss, er macht Platz für eine leichte, frische Brise. Dann nutzt die Zeit und setzt die Segel zu neuen Ufern.
So wird eure Liebe bleiben.